Tourenberichte

zur Übersicht
Bunderspitz (Bergtour)
Tourenleiter: Vreni Schär
Datum: 24.07.2022
Teilnehmer: 7

Tourenbericht Bunderspitz Am Morgen um 6.15 Uhr machten sich acht motivierte und teils noch müde SAC’ler in Oberwil auf nach Kandersteg. In Kandersteg angekommen gab uns die Tourenleiterin detaillierte Informationen über die Tour… es war nicht wegzuschlecken, der Einstieg war steil und stetig, die Temperaturen bereits am morgen früh schweisstreibend. Nach rund zwei Stunden erreichten wir die von der Tourenleiterin angekündigte Alp, das versprochene Kafi mit Zopf und Käse schmeckten wunderbar und gaben allen die nötige Kraft um die restlichen Höhemeter zu bewältigen. Das Ziel vor Augen machten wir uns also auf den Weg Richtung Bunderspitz. Zu beginn ging der Weg verhältnismässig flach weiter bevor wir den letzten doch steilen Anstieg im Zick-Zack Weg bis zum Bundergrat unter die Füsse nahmen. Auf dem Sattel angekommen, genossen wir schon einmal unsere Aussicht, denn der Gipfel war in Wolken gehüllt. Nach einer kurzen Trinkpause nahmen wir die letzten Höhenmeter zum Gipfel in Angriff und wurden mit einer wolkenlosen Rundumsicht auf Adelboden, Kandersteg, Sunnbüehl, Oeschinensee, Wildhorn, Altels und wie sie alle heissen belohnt. Das Mittagessen und der Gipfelschnapps waren eine Wohltat, gestärkt machten wir uns auf den Weg nach Kandersteg, 1300 Höhenmeter hinunter. Kurz nach dem Bundergrat, bevor wir ins Geröllfeld kamen blickten rund 10 Steinböcke mit den Jungen auf uns herunter. Gegenseitig beobachteten wir uns, ob sie auch so viel Freude an uns hatten wie wir an ihnen… Rasch gingen wir unter den Steinböcken durchs Geröllfeld, um dem Steinschlag auszuweichen weiter Richtung Bunderchrindi. Von der Bunderchrindi wanderten wir weiter Richtung Ueschinental, die Beine fingen an müde zu werden, der Stimmung tat dies jedoch keinen Abbruch. Im Gegenteil bei guten Gesprächen und raschem Schritt kamen wir bei der Usseren Üschene an. Der Klang eines Handörgeli und der Jodelgesang lockten uns noch in eine Alp wo uns ein Kaffi, Mineral, Bier und Kuchen mit viel Rahm serviert wurde. Die letzten Höhenmeter runter nach Kandersteg trieben uns noch einmal den Schweiss ins Gesicht. Unten angekommen stiegen wir müde und zufrieden in die Auto und fuhren zurück nach Oberwil. Herzlichen Dank an alle die mit dabei waren!

Martina schär

Fotos


Der SAC Grenchen bedankt sich bei allen Inserenten:

Messmer Metallbau | Kümin Baumpflege | Schilt Elektro AG | Ski-Shop Ramser | Kaufmann Transporte AG | H. Häberli AG